Dieses Corporate Blog enthält deutsche und englische Posts / This corporate blog contains german and english posts.
All german posts are translated into english.



Freitag, 21. September 2012

Sew luxury leather bag handles with Dürkopp Adler 205: Best practice

How to sew high quality handles for leather bags and handbags?  Special sewing gauges on the Dürkopp Adler sewing machine class 205-370 will give you the best results.

The welt and the welt jacket are guided directly by the sewing foot so that an additonal edge guide is not necessary. The distance between the material edge and the seam is always equal and small. This supports the luxury look and feel of the bag handle. This solution produces nearly no waste caused by bad seams or stitches so that you can save a lot of expensive leather.

The price of the sewing gauge parts is not only attractive for industrial producers but also for small manufacturers who already own a 205-370 or think about buying a used one and equip the machine with this gauge.

Sew luxury leather bag handles with Dürkopp Adler class 205-370 and a special sewing gauge

The gauge parts can be ordered with the following article numbers:

Welt (Piping)12mm:
0205 V92264 throat plate
0205 V92265 feed dog
0205 V92266 transport foot
0205 V92267 presser foot

Welt (piping)14mm:
0205 V92488 throat plate
0205 V92489 feed dog
0205 V92490 transport foot
0205 V92491 presser foot

Constant distance between edge and seam for luxury look of the bag handle

How to sew welt into leather bag handle


Material guide within the sewing foot saves additional edge guide when sewing leather bag handles

Highest quality for sewing leather bag handles with Dürkopp Adler Class 205-370


Hochwertige Taschengriffe aus Leder nähen mit Dürkopp Adler Klasse 205: Top-Lösungen

Handgriffe für Ledertaschen nähen auf höchstem Qualitätsniveau - dies gelingt sicher mit einer speziellen Näheinrichtung für die Dürkopp Adler Nähmaschine Klasse 205-370.

Keder und Kederummantelung werden zwangsgeführt, so daß kein zusätzlicher Kantenanschlag benötigt wird. Der Abstand der Naht zur Kante ist konstant und sehr klein für eine hochklassige Optik.
Es ergibt sich praktisch kein Ausschuß, so daß teures Leder gespart wird.

Der Preis der Näheinrichtungsteile ist nicht nur für industrielle Taschenhersteller sehr attraktiv, sondern auch für kleine Manufakturen, die bereits eine Klasse 205-370 besitzen oder eventuell eine gebrauchte Klasse 205-370 kaufen und damit ausrüsten wollen.


Hochwertige Ledertaschengriffe nähen mit Dürkopp Adler Klasse 205-370 und spezieller Näheinrichtung

Die Näheinrichtungsteile können mit folgenden Nummern bestellt werden:

Keder 12mm:
0205 V92264 Stichplatte
0205 V92265 Transporteur
0205 V92266 Transportfuss
0205 V92267 Drückerfuss

Keder 14mm:
0205 V92488 Stichplatte
0205 V92489 Transporteur
0205 V92490 Transportfuss
0205 V92491 Drückerfuss

konstanter Abstand der Naht zur Kante für hochwertige Optik des Ledertaschengriffs

Keder in Leder-Taschengriff hochwertig einnähen


Zwangsführung im Nähfuß erspart zusätzlichen Kantenanschlag beim Nähen von Taschgriffen mit Keder

Höchste Qualität beim Nähen von Ledertaschengriffen mit Dürkopp Adler Klasse 205-370


Dienstag, 18. September 2012

Adjustment of a sewing machine hook with loop stroke adjustment gauges

The position of the hook to the needle is very important for a good sewing result. The adjustment must be done precisely. To make this adjustment easier, loop stroke adjustment gauges with regulating blocks can be used in the following way:

1. Turn the hand wheel (as described in the manual) until the needle reaches its lowest position. (picture A).
Hook adjustment: Lowest needle position



2. Put the loop stroke adjustment gauge 1 on the regulating block 2 (picture B) and move it on the needle bar upwards until the gauge adjoins the needle bar bushing. Now fasten the regulating block with screw 3. Make sure that the position of the needle bar does not change while doing this.
Hook adjustemnt: Fasten loop stroke adjustment gauge


3. Pull out the loop stroke adjustment gauge (picture C). Turn the hand wheel until the fastened regulating block adjoins the needle bar bushing.
Hook adjustment: Pull out the loop stroke adjustment gauge


4. Adjust the hook position in a way that the hook tip is located in the middle of the needle (Picture D).
Hook adjustment: Hook tip in the middle of the needle


5. The hook is adjusted correctly now. Fasten all screws and remove regulating block 2.


If you need to sew very heavy materials and yarns, the measurement of the gauge is only an average measure and should be corrected according to the exceptional measures of fabric and yarn.

See a list of available loop stroke adjustment gauges für Dürkopp Adler sewing machines in this overview.

Montag, 17. September 2012

Einstellung eines Nähmaschinengreifers mit Schleifenhub-Lehren

Für eine gute Nähfunktion ist die Stellung des Greifers zur Nadel von grosser Bedeutung. Sie erfordert deshalb eine genaue Einstellung, die mit Schleifenhub-Lehren mit Befestigungskloben leichter und genauer ausgeführt werden kann. Bei der Einstellung geht man wie folgt vor:

1. Bringen Sie die Nadelstange durch Drehen des Handrades in entsprechende Richtung (ist in der Gebrauchsanleitung angegeben) auf ihren tiefsten Punkt (Abb. A).
Greifereinstellung: tiefste Stellung der Nadel


2. Legen Sie die Schleifenhublehre 1 auf den Kloben 2 (Abb. B) und schieben beides auf der Nadelstange so weit nach oben, bis die Schleifenhublehre and der Nadelstangenbuchse anstößt. Schrauben Sie nun den Kloben mit der Schraube 3 fest. Beachten Sie jedoch, dass sich die Stellung der Nadelstange nicht verschiebt.
Greifereinstellung: Schleifenhublehre anlegen

3. Ziehen Sie jetzt die Schleifenhublehre seitlich heraus (Abb. C). Bewegen Sie das Handrad in Drehrichtung soweit, bis der jetzt noch befestigte Kloben an der Nadelstangenbuchse anliegt.
Greifereinstellung: Schleifenhublehre herausziehen

4. In dieser Stellung stellen Sie den Greifer so ein, dass die Greiferspitze auf der Höhe der Nadelmitte steht (Abb. D).
Greifereinstellung. Justage auf Höhe der Nadelmitte

5. Jetzt ist der Greifer richtig eingestellt. Ziehen Sie alle gelösten Schrauben fest und entfernen Sie den Kloben 2.


Bei Maschinen, die besonders schwer zu vernähendes Material und Garn verarbeiten sollen, dient das Maß der Schleifenhublehre nur als Mittelmaß, d.h. die Maschine muß dem jeweiligen Nähzweck entsprechend eingestellt und Material und Garn bei der Greifereinstellung zusätzlich berücksichtigt werden.

Die bei Dürkopp Adler erhältlichen Schleifenhublehren finden Sie in dieser Übersicht.

Mittwoch, 12. September 2012

Parts book Adler sewing machine class 205

The parts lists of the old Adler class 205 are available for free download here:

  • 205-6 (2MB)
  • 205-8 (3MB)
  • 205-64 (3MB)
  • 205-74 (2MB)
  • 205-374 (5MB)



  • The parts books of the Dürkopp Adler classes 205-370, 205-MO and 205-8025 are available in the Download section of the Dürkopp Adler Homepage.

    Parts book Adler Class 205-6


    Other vintage parts books and manuals you will find in the  Download section of this blog.

    Teilelisten Adler Nähmaschine Klasse 205

    Die Teilelisten der alten Adler-Klasse 205 stehen zum kostenlosen Download bereit:

  • 205-6 (2MB)
  • 205-8 (3MB)
  • 205-64 (3MB)
  • 205-74 (2MB)
  • 205-374 (5MB)



  • Die Teileliste der Dürkopp Adler Klassen 205-370, 205-MO und 205-8025 finden Sie im Downloadbereich der Dürkopp Adler Homepage.

    Teileliste Adler Klasse 205-6

    Weitere historische Teilelisten für Dürkopp und Adler-Nähmaschinen finden Sie im Downloadbereich dieses Blogs.

    Freitag, 7. September 2012

    Causes of bad stitch draw-in

    If the stich is not drawn in well while sewing, the causes often are:
    • the bobbin thread is too tight
    • the turning of the bobbin thread is uneven
    • the bobbin thread is too loose
    • the feed is unsteady or does not match temporally to the sewing mechanism
    • the stich hole or the sewing foot slot are not rounded well
    • the thread is twisted too much
    For double lockstich sewing machines, needle and bobbin thread must be calibrated to each other in a way that the plaiting of needle and bobbin thread is drawn into the middle of the fabric layers. This ensures a maximum elasticity and durability of the seam.

    The bobbin thread tension mechanism consists of a brake spring and a tension spring who are fastened on the outer side of the bobbin case and press to the case wall. While threading, the bobbin thread will be led behind the tension spring. The bobbin thread tension mechanism is meant to brake and control the roll-off of the bobbin thread. The tension can be adjusted by a screw..

    Bobbin thread mechansim: Bobbin case wall (Spulengehäusewand), fastening screw (Befestigungsschraube), tension spring (Spannungsfeder), bobbin thread (Greiferfaden)


    The thread tensions for the double chain stitch are adjusted correctly when the needle thread creates a point-shaped loop on the bottom side of the fabric and when the hook thread can be drawn easiliy through the loop. The regulation of the hook thread tension can be made by a disc tension or wheel tension.